Teilen macht Sinn

Im Klimaschutzbündnis Greifswald 2020 ist die Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft mbH Greifswald (WVG) Gründungsmitglied und arbeitet seit Jahren aktiv an der Gestaltung des Klimaaktionstages in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald. Oberstes Ziel ist es, die Emissionswerte in der Stadt deutlich zu verringern. Ein Schritt in diese Richtung kann Carsharing sein.

Carsharing für Mieter

Etwa 30 Prozent der Haushalte in Greifswald verfügen über kein eigenes Auto. Dennoch wollen sie mobil sein. Aber nicht nur das, die Nachfrage nach alternativen Antrieben steigt stetig, bestätigt der Geschäftsführer des Autohaues Peene, Andreas Dreyer. „Hybrid ist ein wichtiger und guter Schritt“, betont auch Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder und freut sich über die neuen Partnerschaften zwischen Autohaus, Carsharing-Anbietern und der WVG. „Wir brauchen viele Partner. Carsharing ist wichtig, um den Verkehr in der Stadt weiter zu reduzieren. Ich hoffe, dass viele Leute das Angebot nutzen werden“, so der Oberbürgermeister weiter.

Voraussetzung für eine bequeme Nutzung sind allerdings ausreichend Stellplätze für die Fahrzeuge. „Wir wollen in allen Stadtteilen Standorte für die Fahrzeuge anbieten.“, unterstützt WVG-Geschäftsführer Klaus-Peter Adomeit das Projekt.  Mit der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung zwischen der Autovermietung CITY-CAR - als Carsharing-Anbieter in Greifswald - und der WVG konnte die Bereitstellung weiterer sechs Stellplätze in Schönwalde I und II und der Südlichen Mühlenvorstadt geregelt werden. Weitere zwei Stellflächen und die Errichtung einer Elektroladestation für E-Fahrzeuge  sind im Gespräch.  „Wir wollen mit den Hybrid-Fahrzeugen ein deutliches Zeichen setzen.“, unterstreicht  der Geschäftsführer die Vereinbarung. 

Die WVG-Mieter, die aktiv am Carsharing teilnehmen, erhalten zusätzlich einen Preisvorteil von bis zu 35 Prozent gegenüber den Normaltarifen beim Kooperationspartner City-Car Autovermietung und können bei Bedarf einen Transporter für bis zu 12 Stunden mit 100 Freikilometern mieten. Die Vorteile liegen auf der Hand. Carsharing verbindet Umweltbewusstsein, Funktionalität und Sparsamkeit mit mobiler Flexibilität. Denn die Fahrzeuge sind stets auf dem neuesten technischen Stand, nicht älter als sechs Monate, vollversichert, vollgetankt und je nach Bedarf kann das Modell ausgesucht werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.drive-carsharing.com

Wie funktioniert CarSharing?

Die Registrierung erfolgt unter www.Drive-CarSharing.com.  Ihre Drive Card erhalten Sie dann innerhalb von 1 - 5 Tagen. Voraussetzungen für die Anmietung eines Fahrzeuges sind der Besitz eines gültigen Führerscheins, ein Wohnsitz und eine Kontoverbindung in Deutschland. Sie buchen das gewünschte Fahrzeug für die gewünschte Zeit an einem Standort Ihrer Wahl. Das Fahrzeug erkennt Ihre DriveCard. Und los geht`s.

Bei Übernahme eines Drive-CarSharing Fahrzeuges halten Sie zum Öffnen einfach Ihre Drive-Card an den Transponder in der Windschutzscheibe. Danach können Sie das Fahrzeug jederzeit mit dem Fahrzeugschlüssel öffnen und wieder verschließen. Den Fahrzeugschlüssel finden Sie im Handschuhfach. Bei Fahrtende stellen Sie das Fahrzeug wieder an dem Stellplatz ab, an dem Sie es übernommen haben und stecken den Fahrzeugschlüssel wieder in die Schlüsselvorrichtung im Handschuhfach. Zum Verschließen des Autos halten Sie einfach Ihre Drive-Card an den Transponder in der Windschutzscheibe.

Falls Sie während der Fahrt die Buchung verlängern wollen, oder Sie absehen können, dass Sie sich verspäten, kontaktieren Sie einfach telefonisch die Servicezentrale der DriveCarsharing.