Für Senioren

SENIORENWOHNUNGEN

Bei der WVG ist Wohnen auch im Alter ein Vergnügen. In unseren komfortablen Seniorenwohnungen in Schönwalde I und II sowie im Ostseeviertel Parkseite macht Wohnen einfach Spaß und ist vor allem sehr bequem. Hier können sich pensionierte Mieter rundherum wohl fühlen. Die seniorengerechten Wohnungen sind speziell an die Bedürfnisse unserer älteren Mieter angepasst. Sie gewähren Unabhängigkeit und Beweglichkeit auch im Alter.

MOBILFREUNDLICHES WOHNEN

Die WVG bietet mobilfreundliche Wohnhäuser mit Aufzug, schwellenlosen Wohnungen und bodengleichen Duschen in Bädern an. Insgesamt sind über 21 Wohnhäuser mit Aufzügen ausgestattet. Das enstpricht ca. 10 % des Wohnungsbestandes.

 

1.524 Wohnungen sind zugangsfreundlich

  • Wohnung im Erdgeschoss oder Hochparterre
  • Erreichbarkeit über max. einer Treppe
  • Haltepunkt des Aufzuges auf Zwischenpodest

 

530 Wohnungen in unserem Bestand sind barrierearm und es gibt außerdem 26 behindertengerechte Wohnungen.

 

Mobilfreundliches Wohnen wird in folgenden Wohnhäusern angeboten:

BETREUTES WOHNEN

In Zusammenarbeit mit dem Pflegedienst Heinrich & Heinrich bietet die WVG betreutes Wohnen inkl. 24-stündigem Pflegeservice in Wohnhäusern an.

In folgenden Wohnhäusern wird betreutes Wohnen angeboten:

Das Haus "Lomonossowallee 20" wurde im Dezember 2014 an die Meiter übergeben. Die Besonderheit an diesem betreuten Wohnen liegt in der Subventionierung der Kaltmieten sowie einer verringerten Servicepauschale. Dadurch soll auch sozialverträgliches Wohnen in einem „Betreuten Wohnen“ möglich sein. Ein Gruppenraum, eine Gemeinschaftsküche und behindertengerechte Sanitäreinrichtungen ermöglichen gemeinsame Feierlichkeiten im Rahmen der Familie oder einfach nur das Beisammensein mit anderen Bewohnern, damit es nicht einsam wird. Die  32 Wohnungen des Hauses sind mit ebenerdigen Duschen ausgerüstet und sind altersgerecht und schwellenlos umgebaut.

Wei­­te­­re In­­for­­ma­­ti­o­­nen, Kon­­takt und Vemie­­tungs­­an­fra­­gen fin­­den Sie hier.

Das "Haus Sonneneck" bietet 52 alten- und behindertengerechte Wohnungen zwischwen 30 m² und 72 m² mit unterschiedlichen Grundrisslösungen. Neben schwellenlosen Zugangsmöglichkeiten zum Haus, zu den Wohnungen und zu den Etagenfluren sind auch die Außenanlagen des Hauses so gestaltet, dass es weder Stufen noch Absätze gibt. Ein Gruppenraum, eine Gemeinschaftsküche und behindertengerechte Sanitäreinrichtungen ermöglichen gemeinsame Feierlichkeiten im Rahmen der Familie oder einfach nur das Beisammensein mit anderen Bewohnern, damit es nicht zu einsam wird.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen, Kon­takt und Vemie­tungs­an­fra­gen fin­den Sie hier.

Im „Haus Ostsee" stehen 42 alten- und behindertengerechte und großzügig zugeschnittene Wohnungen mit 3 unterschiedlichen Wohnungsgrößen (24 m² bis 60 m² ) mit Terrasse und Balkon zur Verfügung. Dazu zählen sechs 3-Zimmer-Wohnungen, drei 1-Zimmer-Wohnungen sowie dreiunddreißig 2-Zimmer-Wohnungen. Schwellenlose Zugangsmöglichkeiten zum Haus, zu den Wohnungen und zu den Etagenfluren sorgen dafür, dass die Bewegungsfreiheit der Mieter nahezu uneingeschränkt ist.

Weitere Informationen, Kontakt und Vemietungsanfragen finden Sie hier.

Die Einrichtung "Hans-Beimler-Straße" ist speziell für demenziell erkrankte Menschen konzipiert. 20 Bewohner können in einem eigenen Wohn-/Schlafraum mit separatem Sanitärbereich leben. Alle barrierefreien Wohnungen sind mit dem Lift erreichbar. Die ebenerdigen Duschen, das Großtastentelefon als Notrufgegensprechanlage, sowie Nachtlichter und abschließbare Fenstergriffe gehören zur möglichst optimalen Ausstattung.

Weitere Informationen, Kontakt und Vemietungsanfragen finden Sie hier.